Buchwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

1988-1996: Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Germanistik in Wien und Berlin.

1996–1999 Projektmitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Wien.

Seit 2000 Mitarbeiter der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich.

2001: Promotion zu dem Thema „Literarisches Leben in Melk. Ein Kloster im 18. Jahrhundert im kulturellen Umbruch.“ 

Seit 2002 Lehraufträge an der Universität Wien, Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft.

2002 – 2009 Mitarbeiter des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschafltichen Forschung)-Projektes „Der Buchmarkt der Habsburgermonarchie“.

Seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Studiengängen Buchwissenschaft, LMU München
2015– 2016 für ein Studienjahr Mitarbeiter der Arbeitsgruppe „Zur Herstellung und Distribution erotisch-pornografischer Lesestoffe im Zeitalter der Aufklärung" am CAS (Center for Advanced Studies) der LMU
2016 Habilitation an der LMU München (Buchwissenschaft) zum Thema „Das Geschäft mit der Unzucht. Die Verlage und der Kampf gegen Pornographie in Kaiserreich und Weimarer Republik“.

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Buch- und Verlagsgeschichte Österreichs und der Habsburgermonarchie
  • Literatur der Aufklärung
  • Österreichische Literaturgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts