Buchwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

1990–1996 Studium der Neueren deutschen Literatur, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft an der LMU; Stipendium nach dem Bayerischen Begabtenförderungsgesetz

1995 Lektoratspraktikum beim Carl Hanser Verlag in München

1996–2006 freie Lektorin für verschiedene Verlage (u. a. Hanser, Europa-Fachpresse-Verlag, VNU Business Publications)

1996–2003 Promotion an der LMU bei Prof. Dr. Volker Hoffmann: „Wunscherfüllungen. Erzählstrategien im Prosawerk Alexander Lernet-Holenias“; Promotionsstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung; vorlesungs- und examensbegleitende Tutorien

Seit WS 2003 Lehraufträge am Institut für deutsche Philologie der LMU für Neuere deutsche Literatur (über Heimito von Doderer, Wilhelm Raabe, Wilhelm Heinses „Ardinghello“, Österreichische Literatur der Frühen Moderne, Adalbert Stifters „Nachsommer“, Novellistik des Realismus) sowie Buchwissenschaft (Grundkurs)

Seit WS 2006 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für deutsche Philologie, Buchwissenschaft; Grundkurs und Proseminare; zur Zeit Habilitation zum Thema „Normative Diskurse in Autorenbriefwechseln des literarischen Realismus“

 

Forschungsschwerpunkte

  • Semiotik des Buchs
  • Das Literatursystem „Realismus“ (Literatur, Zeitschriftenmarkt, Kolportageliteratur, Autorenbeziehungen)
  • Literatur der Frühen Moderne
  • Österreichische Literatur und Verlagsgeschichte