Buchwissenschaft
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Selbständig erschienene Schriften
2011: [Hg. mit Christine Haug und Winfried Schröder:] Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert. Wiesbaden: Harrassowitz (= Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 47).

2009: [Hg. mit Christine Haug und Madleen Podewski:] Populäres Judentum. Medien, Debatten, Lesestoffe. Tübingen: Niemeyer (= Conditio Judaica; 76).

2005: [Hg. mit Thomas Betz:] Abweichende Lebensläufe, poetische Ordnungen. Für Volker Hoffmann. 2 Bde. München: Kieser.

2005: Wunscherfüllungen. Erzählstrategien im Prosawerk Alexander Lernet-Holenias. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.


Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften
2011: Adaptierte Erotik. Wilhelm Heinse als Übersetzer von Petron und Dorat. In: Christine Haug, Franziska Mayer, Winfried Schröder (Hgg.): Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert. Wiesbaden: Harrassowitz (= Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens; 47), S. 257–283.

2010: „Enge Beziehungen“ – Funktionen selbstreferentiellen Erzählens in Heimito von Doderers Roman Die Merowinger oder Die totale Familie. In: Christoph Deupmann, Kai Luehrs-Kaiser (Hgg.): „Die Wut des Zeitalters ist tief“. Die Merowinger und die Kunst des Grotesken bei Heimito von Doderer. Würzburg: Königshausen & Neumann (= Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 4), S. 241–253.

2009: Wahrheit und Dichtung. Alexander Lernet-Holenias Collagen Die wahre Manon und Der wahre Werther. In: Günter Häntzschel, Sven Hanuschek, Ulrike Leuschner (Hgg.): Das Jahr 1959 in der deutschsprachigen Literatur. München: edition text + kritik 2009 (= treibhaus. Jahrbuch für die Literatur der fünfziger Jahre; 5), S. 312–326.

2009: Unterhaltung vom „Dichter“. Leo Perutz’ Ullsteinroman Wohin rollst du, Äpfelchen ... In: Christine Haug, Franziska Mayer, Madleen Podewski (Hgg.): Populäres Judentum. Medien, Debatten, Lesestoffe. Tübingen: Niemeyer (= Conditio Judaica; 76), S. 171–189.

2007: [mit Franz Adam:] „Reise nach Innen und umgekehrt.“ Aspekte der Raumsemantik in Paul Wührs Grüß Gott. In: Sabine Kyora (Hg.): Im Fleisch der Poesie. Festschrift zum 80. Geburtstag von Paul Wühr. Bielefeld: Aisthesis, S. 49–58.

2005: Zwischen Leben und Tod: Grenzverletzungen in Wilhelm Raabes Die schwarze Galeere (1861). In: Abweichende Lebensläufe, poetische Ordnungen. Für Volker Hoffmann. Hg. von Thomas Betz und Franziska Mayer. Bd. 1. München: Kieser, S. 343–364.

2004: Inszeniertes ‚Geheimnis‘ und Poetik der Leerstelle. Zu Martin Kessels Erzählwerk während der NS-Zeit: Die Schwester des Don Quijote (1938) und Ein verlorener Abend (1940). In: Claudia Stockinger/Stefan Scherer (Hgg.): Martin Kessel (1901–1990). Bielefeld: Aisthesis, S. 281–293.

2002: [mit Franz Adam:] Sisi und Schuler. Intertextualität und kulturelles Wissen in Paul Wührs Duett vor Cioran I–IV. In: Sabine Kyora (Hg.): Die poetische Republik. Annäherungen an Paul Wührs Salve res publica poetica. Bielefeld: Aisthesis (= Bielefelder Schriften zu Linguistik und Literaturwissenschaft; 17), S. 117–130.

2001: „Zeichen gegen den Abgrund zu“ – Das Subjekt zwischen Selbstfindung und Selbstverlust in Doderers „Divertimento No 1“ (1924). In: Gerald Sommer/Kai Luehrs-Kaiser (Hgg.): „Schüsse ins Finstere“. Zu Heimito von Doderers Kurzprosa. Würzburg: Königshausen & Neumann (= Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 2), S. 63–77.


Artikel in Handbüchern und Lexika
2010: [mit Christine Haug]: Die Münchner Buchwissenschaft: Methoden – Modelle – Theorien. In: Ursula Rautenberg (Hg.): Buchwissenschaft in Deutschland. Ein Handbuch. Berlin, New York: De Gruyter Saur 2010, S. 839–856.

2007: [Leo Perutz:] Die dritte Kugel. In: Daten zur deutschsprachigen Literatur Böhmens im 19. und 20. Jahrhundert. 1. Lieferung, Mai, S. 135–137.

2007: [mit Franz Adam:] Leo(pold) Perutz. In: Daten zur deutschsprachigen Literatur Böhmens im 19. und 20. Jahrhundert. 1. Lieferung, Mai, S. 122–134.


Rezensionen
2010: [Fachreferat zu:] Frank, Peter R.; Frimmel, Johannes: Buchwesen in Wien 1750–1850. In: Germanistik Jg. 51 (2010), H. 1–2, S. 498 f.

2010: [Fachreferat zu:] Peter Kaeding: Die Hand über der ganzen Welt. Johann Friedrich Cotta – Der Verleger der deutschen Klassik. In: Germanistik Jg. 50 (2009), H. 3–4, S. 1007.

2009: [Fachreferat zu:] Michael Gottstein: Felix Salten (1869–1945). Ein Schriftsteller der Wiener Moderne. In: Germanistik Jg. 50 (2009), H. 1–2, S. 404.

2009: [Rezension zu:] Tom Kindt, Jan Christoph Meister (Hrsg.): Leo Perutz’ Romane. Von der Struktur zur Bedeutung. In: Stifter Jahrbuch N. F. 23/2009, S. 221–225.

2008: [Rezension zu:] Hans-Harald Müller: Leo Perutz; Alexander Peer (Hg.): „Herr, erbarme dich meiner!“; Karin Becker: Mit antikem Material moderne Häuser bauen. In: Stifter Jahrbuch N. F. 22/2008, S. 274–279.

2006: [Rezension zu:] H. G. Adler: Theresienstadt. Das Antlitz einer Zwangsgemeinschaft. In: Stifter Jahrbuch N. F. 20/2006, S. 274–278.

2003: [Rezension zu:] Brigitte Forster, Hans-Harald Müller (Hgg.): Leo Perutz. Unruhige Träume – Abgründige Konstruktionen. Dimensionen des Werks, Stationen der Wirkung. In: Stifter Jahrbuch N. F. 17, S. 263–266.